AIDAluna – Karibik 13 – #06/15: Bonaire – wir gehen schnorcheln

Bonaire war unser erstes Ziel der ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curacao). Sie ist die zweitgrößte der ABC-Inseln und gehört geografisch zu den kleinen Antillen. Die Insel, die politisch zu den Niederlanden gehört, ist bekannt für ihre wunderschöne Unterwasserwelt. Was liegt also näher, als hier einen Schnorchelausflug zu machen. Gesagt, gebucht 😉 Aber irgendwie hatten wir uns das alles ein wenig anders vorgestellt… nach dem Schnorcheltrip am Vormittag machten wir dann am Nachmittag noch einen Bummel durch die Hauptstadt Kralendijk.

Schon von Deutschland aus hatten wir bei Renee einen Schorchelausflug gebucht (reneesnorkeltrips.com). Da Renee mir geschrieben hatte, dass sie bis zu vier Leute mitnehmen kann, meldeten sich dann nach einem Aufruf im Forum noch Kerstin und Silvia, dass sie gerne mitkommen würden.

Noch vor dem Anlegen um 10.00 Uhr gönnten wir uns zusammen ein Frühstück in der Sonne 🙂 Na ja, Markus floh irgendwann laut schimpfend in den Schatten… er mag die direkte Sonneneinstrahlung halt nicht so besonders 😉

2012_aida_6_002_900

Beim Einlaufen fuhren wir direkt an der vorgelagerten Insel „Klein Bonaire“ vorbei… traumhaft.

2012_aida_6_003_900

Herrliches Frühstück… ach, was geht es uns gut!

2012_aida_6_004_900

Der Ausblick in den Hafen ist echt schön.

2012_aida_6_005_900

Hmmmmm… 🙂

Gut gestärkt machten wir uns nach der Freigabe des Schiffes von Bord.

2012_aida_6_001_900

Renee wartete wie verabredet am Hafenausgang auf uns. Wir stiegen in ihren Minibus und los ging es. Wir staunten nicht schlecht, als sie plötzlich am Straßenrand anhielt und meinte nun könnten wir uns fertig machen. Hmmm… irgendwie hatten wir mit einem Bootsausflug zur vorgelagerten Insel „Klein Bonaire“ gerechnet, das konnten wir uns nun wohl abschminken.

Ein wenig erstaunt zogen wir uns um und los ging es auch schon. Mit Flossen und Schnorchel in der Hand überquerten wir die Küstenstrasse und gingen dann direkt vom Ufer aus ins Wasser. Hier schnorchelten wir eine gute halbe Stunde umher. Nach dem ersten Stopp fuhren wir zum Hotel Plaza Resort Bonaire und gingen auch dort noch einmal ins Wasser. Wir entdeckten einige schöne Fische, aber wenn wir ganz ehrlich sind, was das ganze nicht so spektakulär. Dies hätten wir uns ein wenig anders gewünscht.

2012_aida_6_006_900

Schnorcheln direkt von der Straße aus… mal etwas anderes 😉

2012_aida_6_007_900

Bussi 🙂

2012_aida_6_008_900

Huhu… wo bin ich?

2012_aida_6_009_900

Bei ihm steht das Leben Kopf 😉

2012_aida_6_010_900

Ganz so farbenfroh war das Schnorchelgebiet nicht 🙁

2012_aida_6_011_900

Hihi… schöne weiße Zähne 🙂

2012_aida_6_012_900

Von diesen beiden Schönheiten war Rennee ganz begeistert… die hatte sie zuletzt vor vier Jahren gesehen… was wir doch für ein Glück hatten.

2012_aida_6_013_900

Die beiden wechselten dann auch noch die Farbe.

2012_aida_6_014_900

Er begrüßte uns im Plaza Resort Bonaire

2012_aida_6_015_900

Wer ganz genau hinschaut kann den Rochen noch erkennen

2012_aida_6_016_900

Auch sehr schön

2012_aida_6_017_900

Mal ein bisschen bunter…

2012_aida_6_018_900

🙂

2012_aida_6_019_900

Und nun könnt ihr auch wieder gehen 😉

2012_aida_6_020_900

Tschüss Renee 🙂

Trotzdem war es ein netter Vormittag. Renee brachte uns zurück zum Anliegeplatz der AIDA. Nach einer Dusche und einem kleinen Mittagessen im Bella Vista Restaurant auf AIDAluna machten wir uns noch auf dem Weg in die Stadt. Dort bummelten wir noch ein wenig durch die Gegend und kauften noch ein paar Souvenirs für unsere Liebsten 🙂

2012_aida_6_021_900

Bella Vista im Bella Vista 😉

2012_aida_6_022_900

Welcome to paradise!

2012_aida_6_023_900

Die Stadt Kralendijk besticht überall durch ihre bunten Farben

2012_aida_6_024_900

Da gibt es bestimmt immer lecker Rumpunsch 😉

2012_aida_6_025_900

Schaut schön aus im türkisfarbenden Wasser

2012_aida_6_026_900

Noch ein obligatorisches Foto 😉

2012_aida_6_027_900

Bunte Häuser…

2012_aida_6_028_900

… in allen Farben…

2012_aida_6_029_900

… und Facetten.

2012_aida_6_030_900

Ich liebe Schildkröten 🙂

Am Abend wurden wir dann zum Auslaufen zusammen mit Christine und Marcus auf die Kabine von Kerstin und Silvia eingeladen. Die beiden hatten bei der Vario-Zuteilung der Balkonkabinen wirklich Glück gehabt und eine super schöne Heck-Balkonkabine mit einem riesigen Balkon zugeteilt bekommen. Da guckten wir schon ein wenig neidisch… aber wir durften ja sehr oft zu Besuch kommen… Danke dafür 🙂 Vielleicht gönnen wir uns diese Kabine ja auch mal.

2012_aida_6_032_900

Bevor wir auf Besuch gehen müssen wir uns erst einmal mit einem Cocktail eindecken!

2012_aida_6_033_900

Wow… was für ein Balkon!

2012_aida_6_034_900

Da kann man schon eine kleine Party drauf feiern 😉

2012_aida_6_035_900

Abendstimmung im Hafen von Kralendijk

2012_aida_6_036_900

Schööööööööön 🙂

2012_aida_6_037_900

Nun sind wir komplett… wir können auslaufen 😉

2012_aida_6_038_900

Tschüss Kralendijk

Hier noch einige Infos aus der AIDA heute (3. Januar 2012):

Liegeplatz: Kralendijk North Pier
Liegezeit: 10:00 bis 18:00 Uhr
Alle Mann an Bord: 17:30 Uhr

Wettervorschau: wechselhaft, 30 Grad Celsius
Sonnenaufgang: 06:55 Uhr
Sonnenuntergang: 18:20 Uhr
Nächste Etappe: 43 Seemeilen (80 Kilometer) bis Willemstad

Hier geht es zurück zur Übersichtsseite unserer AIDA-Kreuzfahrt durch die Karibik.