Tag Archiv für Myanmar

MYANMAR #14 – Mount Popa (Burma mit Take Off Reisen)

Nachdem wir glücklich von unserer Ballonfahrt zurück waren, machten wir uns gegen viertel nach neun auf den Weg. Unser Ziel war der ca. 40 Kilometer entfernte Mount Popa, der Blumenberg. Nach ca. einer halben Stunde Fahrt hielten wir zunächst an einem kleinen Familienbetrieb an. Hier konnten wir beobachten wie der Saft für die Palmzuckerherstellung gewonnen und der Palmzucker daraus hergestellt wird. Vorher schauten wir noch zu, wie mit Hilfe eines großen „Mörsers“ und der Kraft eines Ochsen Erdnussöl gepresst wird. Ein Kilo Erdnüsse ergibt ca. 0,5 Liter Erdnussöl. Toll, so etwas hatten wir auch noch nicht gesehen. Später auf dem Weg machten wir noch einen Stopp auf einem Markt und erreichten dann am Fuße des Mount Popa (1.518 m) den noch berühmteren 737 m hohen Vulkankegel Taung Kalat. Nachdem wir uns zuerst einen Geisterschrein am Anfang des Aufstiegs zur Tuyin Taung Pagode anschauten, hieß es Treppen steigen. Es ging über 700 Stufen barfuss rauf auf den Berg. Der Aufstieg war zum Glück überdacht, so waren wir vor der heißen Sonne geschützt. Trotzdem war dieser Aufstieg ein wenig unangenehm, da die Stufen stellenweise von vielen Affen belagert wurden. Da musste man aufpassen, dass man nicht in ihre „Hinterlassenschaften“ tritt 🙁 Oben angekommen wurden wir mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. In Richtung Mount Popa konnten wir sogar schon unser Hotel für diese Nacht erblicken, das Mount Popa Resort. Nachdem wir wieder heile unten angekommen waren, machten wir uns auch gleich auf den Weg dorthin. So hatten wir noch ein wenig Zeit, die Anlage zu erkunden. Viele kleine Gebäude waren am Hang des Berges verteilt, und jeder Gast bewohnte eine kleine „Doppelhaushälfte“ 😉 Birgit erinnerte die Anlage ein wenig an die bei „Dirty Dancing“… aber das ist eine andere Geschichte 🙂 Schaut selbst, was wir so erlebt haben:

Weiterlesen

MYANMAR #11 – 1 Million Buddhas ! Auf dem Weg nach Monywa (Burma mit Take Off Reisen)

Heute war der Tag der 1 Millionen Buddha Statuen. Nachdem wir uns in Mandalay noch den berühmten Mahamuni-Buddha angesehen hatten, machten wir uns auf den Weg in Richtung Westen nach Monywa. Unser erstes Ziel in der Region war die bis dato größte Statue der Welt beim Dorf Khatakan Taung, die erst 2008 fertiggestellte Laykyun Setkyar Statue. In der Umgebung dieser Pagode konnten wir die ersten tausende von Buddha-Statuen erahnen. Jeweils unter einem Ficus-Bäumchen errichtet, glich ein Buddha dem nächsten… aber die Masse war schon beeindruckend. Beim nächsten Stopp in der Thanboddhay Pagode (Mohnyin Than Buddha Pagode) gab es das nächste Highlight des Tages: Über 600.000 Buddha-Abbilder können in dieser farbenfrohen Pagode bestaunt werden. Unglaublich diese Pagode… und viel zu wenig Zeit um alles im Detail zu erkundigen. Nachdem wir dann kurz in unserem Hotel in Monywa eingecheckt hatten (einfach, aber sauber) ging es auch schon weiter. Mit einem kleinen Fährboot über den Fluss und dann weiter mit einem Pick-Up-Truck zu den Sandsteinhöhlen (Phowintaung Caves) in den Hpo-Win-Bergen. Auch hier gab es tausende von Buddha-Statuen zu entdecken… die meisten direkt aus den Felsen geschlagen. Eine sehr mystische Landschaft. Wieder viele neue Eindrücke… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #08 – Auf dem Weg nach Mandalay (Burma mit Take Off Reisen)

Heute müssen wir wieder runter vom Berg. Gar nicht so einfach, wenn auch 30.000 Pilger auf eine Fahrt Berg abwärts warten. Aber irgendwann saßen auch wir in einem Truck und rollten dem Tal entgegen. Danach ging es wieder mit dem Minivan in Richtung Yangon. Auf dem Weg zum Flughafen schauten wir uns noch ein wenig das Arbeiten und Leben in Myanma an. Auch hatten wir noch Zeit uns die Shwethalyaung und Mya Tha Lyaung Reclining Pagode in Bago anzuschauen. Danach ging es zum Flughafen und von dort aus mit Zwischenstopp in Heho nach Mandalay. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #07 – Unterwegs zum „Goldenen Felsen“ (Burma mit Take Off Reisen)

Wir verlassen Yangon und machen uns auf dem Weg zum Goldenen Felsen. Während der sechs stündigen Fahrt dorthin machen wir noch zwei Stopps in Bago uns schauen und zwei Pagoden an. Der Weg zum Goldenen Felsen in unserem Minivan endet im Basislager. Von dort aus geht es nur noch mit einem Truck weiter… ganz schön abenteuerlich. Die Stimmung auf dem Pagodengelände des Goldenen Felsens war wieder sehr mystisch… viele Gläubige erleben zusammen einen friedlichen Abend… unglaublich schön. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #06 – Yangon intensiv (Burma mit Take Off Reisen)

Der heutige Tag stand unter dem Motto „Yangon intensiv“. Wir legten viele Kilometer zu Fuß zurück, fuhren mit einer Fähre über den Fluss und umrundeten die Stadt ein kleines Stück in dem Circular Train. Unter anderem sahen wir die Sule Pagode, den Mahabandoola-Park, viele alte Kolonialbauten, und machten dann Rast in einem kleinen typischen Teehaus bevor wir uns zum Bahnhof für den Circular Train machten. Danach fuhren wir noch ins Nationalmuseum und zu einem kleinen Basar. Im Hotel konnten wir uns noch ein wenig frisch machen, bevor es dann zum Abendessen ging. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #05 – Yangon am Nachmittag (Burma mit Take Off Reisen)

Am Nachmittag startete unser Rundreiseprogramm von Take Off Reisen. Mit unserem Reiseleiter Sai und einem weiteren Mitreisenden machten wir uns auf die erste Erkundungstour durch Yangon. Nachdem wir am See des Royal Park eine riesige „königliche Barke“ und Vorbereitungen für das Lichterfest am Abend bestaunt haben, ging es weiter zum liegenden Chaukhtatgyi Buddha und anschließend wieder zur Shwedagon Pagode. Das war ein gemütlicher erster Tag, den wir abends noch bei einem tollen Essen ausklingen ließen. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #04 – Anreise nach Yangon, Shwedagon Pagode, Festival of Lights (Burma mit Take Off Reisen)

Heute geht es endlich weiter in das Land der goldenen Pagoden, Myanmar. Wir zeigen Euch die Anreise nach Yangon und geben praktische Tipps für die Einreise. Anschließend verbrachten wir vom Sonnenuntergang bis spät in die Nacht unvergessliche Stunden auf dem Gelände der Shwedagon Pagode. Hier erlebten wir einen sehr besonderen Abend mit unglaublich vielen Gläubigen. Gänsehaut pur! Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #02 – Individuell zum Königspalast und Chinatown vom Tag in die Nacht (Burma mit Take Off Reisen)

An unserem ersten Tag in Bangkok wollten wir mal wieder in Erinnerungen schwelgen. Schon auf unsere Hochzeitsreise waren wir in hier gewesen und waren damals total erschlagen von der Schönheit des Königstempel „Wat Phra Kaeo“. Den wollten wir uns heute noch einmal anschauen. Da wir doch nicht so früh unterwegs waren, wie wir eigentlich vorhatten, so mancher Weg dann doch länger dauert als gedacht, waren wir leider erst gegen Mittag dort. Es war daher sehr voll und es viel uns schwer, bei den vielen Menschenmassen die schönen Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Trotzdem machten wir das Beste daraus. Leider mussten wir dann aber auch noch recht früh zurück, denn für den Abend hatten wir die Tour „Chinatown, vom Tag in die Nacht“ gebucht. Auch hier lief nicht alles so wie erwartet. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #01 – Anreise nach Bangkok und der erste Abend in Asien (Burma mit Take Off Reisen)

Nun geht es endlich los zu unserer Myanmar Rundreise! Die ersten Tage verbringen wir jedoch zur Einstimmung in Bangkok, Thailand. In der heutigen ersten Folge geht es mit einem Zubringerflug von Hannover nach Frankfurt und dann weiter mit dem A380 von Thai Airways in Richtung Bangkok. Wir beziehen unser Zimmer bzw. eine Executive Suite in der 45. Etage des Centara Grand at CentralWorld und zeigen euch ein paar Eindrücke von dem dazugehörigen Einkaufszentrum. Nach einem Besuch der Red Sky Bar in der 55. Etage des Hotels zieht es uns dann noch in die Straßen von Bangkok. Wir schauen uns den Erawan Shrine an und essen noch in einem typischen thailändischen Restaurant. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

css.php