Archiv für Rundreisen

MYANMAR #18 – Badeurlaub in Ngapali (Burma mit Take Off Reisen)

Unsere Rundreise ist zu Ende… es ist Zeit ein Fazit zu ziehen. Es ist schon unglaublich, wie uns dieses Land und vor allen Dingen die Menschen faszinierten. Uns kam es oft so vor, dass jene Menschen in Myanmar, je weniger ihnen eigentlich zur Verfügung stand, es mit umso mehr Liebe für uns recht machen wollten. Wir zeigen Euch in der letzten Episode unsere Eindrücke vom Strand von Ngapali und erzählen Euch unser ganz persönliches Fazit dieser Reise.

Weiterlesen

MYANMAR #17 – Inle-See / Indein (Burma mit Take Off Reisen)

Heute sind wir wieder auf dem Inle-See und seinen Zuflüssen unterwegs. Früh morgens haben wir erst einmal das rege Markttreiben an der Phaung Daw U Pagode bestaunt. Hier bekommt man wirklich alles, was man braucht. Neben aller Sorten Lebensmittel, Blumen und Haushaltsbedarf wird sogar Benzin mitten auf dem Markt angeboten. Danach fuhren wir einen Flusslauf hoch nach Indein. Zwischendurch mussten wir immer wieder kleine Wehre aufwärts fahren. Mit den Flaschen-Booten war dies kein Problem. Die Wehre gleichen nicht nur den Höhenunterschied aus, sondern sollen auch die Versandung des Sees verhindern. In Indein lag ein langer Fussmarsch vor uns, bevor wir eine alte Pagodenlandschaft entdecken, die sich die Natur schon nach und nach zurück erobert hat… ganz schön mystisch. Danach geht es noch zu den schwimmenden Gärten. Auch auf dem Wasser wird hier alles mögliche an Gemüse angebaut… echt erstaunlich, wie sich die Leute hier zu helfen wissen. Aber schaut es euch doch selber mal an: Weiterlesen

MYANMAR #16 – Inle-See (Burma mit Take Off Reisen)

Heute stand das letzte Highlight unserer Myanmar-Rundreise an, der Inle See. Dieser Süßwassersee liegt nicht ganz 900 Meter über dem Meeresspiegel, hat eine Ausdehnung von ca. 22 x 10 Kilometer und ist sehr flach. Aus diesem Grund kann alles auf dem See auch nur mit sehr flachen Booten ohne Tiefgang transportiert werden. Den meisten ist dieser See wohl durch seine Ein-Bein-Ruderern bekannt. Diese rudern ihr Boot mit nur einem Bein, damit sie ihre Hände zum fischen frei haben. Für uns war es wieder ein tolles Erlebnis mit den schmalen Booten über den See zu schippern. Zuerst ging es ca. eine dreiviertel Stunde zu unserem Hotel mitten im See. Wow, so etwas hatten wir auch nocht nicht erlebt, die nächsten zwei Nächte würden wir auf Stelzen direkt über dem Wasser verbringen 🙂 Nach einer kurzen Erholungspause machten wir uns dann auf den Weg zur Phaung Daw U Pagode. Diese Pagode beherbergt fünf Buddhafiguren, die einmal im Jahr in einer königlichen Barke von Dorf zu Dorf gefahren werden. So wirklich zu erkennen sind diese Buddhafiguren nicht mehr, für die Buddhisten sind sie aber sehr heilig. Aber schaut sie euch doch selber mal an: Weiterlesen

MYANMAR #15 – Pindaya (Burma mit Take Off Reisen)

Für heute stand die längste Fahrtstrecke unserer Reise auf dem Programm. Wir mussten ca. 8 – 9 Stunden von Mount Popa nach Pindaya fahren. Nach ca. drei Stunden wechselte die Landschaft, die Berge des Shangebietes kamen in unser Blickfeld. Zeitgleich wechselte auch die Straße. Konnten wir vorher auf doch ganz guten Straßen (für burmesische Verhältnisse) fahren, ging es nun recht kurvenreich die Berge hoch. Unser Fahrer war wirklich nicht zu beneiden 🙁 Da wir auf dem Asia Highway 2 fuhren, wurde die Straße auch von vielen LKWs benutzt. Diese sind in Myanmar von der Größer her nicht begrenzt wie bei uns, d. h. ein LKW transportiert meist bis zu 60 Tonnen Ladung… unglaublich, bei diesen Straßen. Aber irgendwann kamen wir gut in Pindaya am Hotel Conqueror an. Wir bezogen schnell unseren Bungalow und machten uns dann gleich auf den Weg zu den Pindaya Caves. Dies ist ein riesiges Höhlensystem in dem über 8.000 Buddha-Statuen stehen. Bevor man die Höhlen betritt, sieht man vor dem Eingang einen Prinzen, der mit Pfeil und Bogen auf eine riesige Spinne zielt. Der Sage nach, hat er aus den Höhlen sieben Prinzessinen gerettet, die von der Spinne gefangen gehalten wurde. Die schönste nahm er dann zur Gemahlin. Schaut doch selbst, wie schön Burma ist und wie weiläufig die Höhlen von Pindaya:

Weiterlesen

MYANMAR #14 – Mount Popa (Burma mit Take Off Reisen)

Nachdem wir glücklich von unserer Ballonfahrt zurück waren, machten wir uns gegen viertel nach neun auf den Weg. Unser Ziel war der ca. 40 Kilometer entfernte Mount Popa, der Blumenberg. Nach ca. einer halben Stunde Fahrt hielten wir zunächst an einem kleinen Familienbetrieb an. Hier konnten wir beobachten wie der Saft für die Palmzuckerherstellung gewonnen und der Palmzucker daraus hergestellt wird. Vorher schauten wir noch zu, wie mit Hilfe eines großen „Mörsers“ und der Kraft eines Ochsen Erdnussöl gepresst wird. Ein Kilo Erdnüsse ergibt ca. 0,5 Liter Erdnussöl. Toll, so etwas hatten wir auch noch nicht gesehen. Später auf dem Weg machten wir noch einen Stopp auf einem Markt und erreichten dann am Fuße des Mount Popa (1.518 m) den noch berühmteren 737 m hohen Vulkankegel Taung Kalat. Nachdem wir uns zuerst einen Geisterschrein am Anfang des Aufstiegs zur Tuyin Taung Pagode anschauten, hieß es Treppen steigen. Es ging über 700 Stufen barfuss rauf auf den Berg. Der Aufstieg war zum Glück überdacht, so waren wir vor der heißen Sonne geschützt. Trotzdem war dieser Aufstieg ein wenig unangenehm, da die Stufen stellenweise von vielen Affen belagert wurden. Da musste man aufpassen, dass man nicht in ihre „Hinterlassenschaften“ tritt 🙁 Oben angekommen wurden wir mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. In Richtung Mount Popa konnten wir sogar schon unser Hotel für diese Nacht erblicken, das Mount Popa Resort. Nachdem wir wieder heile unten angekommen waren, machten wir uns auch gleich auf den Weg dorthin. So hatten wir noch ein wenig Zeit, die Anlage zu erkunden. Viele kleine Gebäude waren am Hang des Berges verteilt, und jeder Gast bewohnte eine kleine „Doppelhaushälfte“ 😉 Birgit erinnerte die Anlage ein wenig an die bei „Dirty Dancing“… aber das ist eine andere Geschichte 🙂 Schaut selbst, was wir so erlebt haben:

Weiterlesen

MYANMAR #13 – Ballonfahrt über Bagan… oder auch nicht??? (Burma mit Take Off Reisen)

Heute war es nun soweit, der absolute Höhepunkte unserer Reise stand an  – so dachten wir zumindest. Unser zweiter Tag in Bagan stand zu unserer freien Verfügung. An Ausschlafen war aber nicht zu denken. Wir hatten vorab für diesen Tag unser Highlight der Reise gebucht… eine Ballonfahrt über Bagan. Wenn man sich auf eine Myanmar Reise mit Bagan vorbereitet, stößt man unweigerlich auf Fotos und Videos von diesem unglaublichen Erlebnis. Da wir noch nie eine Ballonfahrt unternommen hatten, freuten wir uns umso das nun ausgerechnet in Bagan erleben zu können. Gegen fünf Uhr morgens wurden wir von Team von „Ballons over Bagan“ im Hotel abgeholt. Wir freuten uns sehr… der Himmel war, nach einigen trüben Tagen, sternenklar… so konnte unserem Erlebnis nicht mehr im Wege stehen 🙂 Auch den anderen Mitfahrern merkte man ihre Vorfreude an… alle waren sehr aufgeregt. Am Flugfeld angekommen wurden wir mit Kaffee, Tee und kleinen Knabbereien begrüßt. Unsere Gruppe wurde auf die zwei Piloten aufgeteilt und wir bekamen direkt am Ballon unsere Sicherheitseinweisung… ach, war das spannend. Doch plötzlich war etwas komisch… und dann kam unser Pilot mit einer schlechten Meldung zurück… der Himmel hatte sich zugezogen und die Ballonteams bekamen keien Startfreigabe vom Flughafen 🙁 Das kann doch jetzt bitte nicht wahr sein… ein wenig bedröppelt schauten wir alle aus der Wäsche. Man sah nur noch traurige Gesichter um sich herum, und auch wir konnten es irgendwie nicht glauben. Selbstverständlich würden wir das Geld zurück erstattet bekommen… oder wir könnten zu einem Büro vor Ort gehen um auf einen andren Tag umzubuchen. Aber das geht ja auch nicht, denn am Folgetag sollte ja die Rundreise weiter in Richtung Mount Popa weitergehen. Was machen wir jetzt bloß ??? Schaut euch an, wie unser Erlebnis weiter geht:

Weiterlesen

MYANMAR #12 – faszinierendes Bagan (Burma mit Take Off Reisen)

Wer über eine Reise nach Myanmar nachdenkt hat wohl unweigerlich die faszinierende Pagodenlandschaft von Bagan vor Augen. Mehr als zweitausend Gebäude und Tempel warten darauf, erkundet zu werden. Viele davon kann man nur noch als Ruinen erahnen, andere sind gut besuchte Pilgerstätten. Insgesamt ist Bagan mit einer Fläche von über 36 Quadratkilometern einer der größten archäologischen Stätten Südostasiens.

Auch für uns stand nun dieses Highlight unseres Urlaubs an. Gemütlich schipperten wir von Monywa aus mit dem Schiff auf dem Irrawaddy südwärts in Richtung Bagan. Das Wetter war leider ein wenig trübe und es regnete zeitweise auch. Zum Mittag zauberte das Bootsteam ein kleines Mittagessen… sehr lecker 🙂 Nachdem wir in Bagan unser Hotel bezogen hatten, ging es abends noch in ein Puppentheater. Sai hatte uns Plätze direkt an der Bühne serviert. Während eines köstlichen Abendessens genossen wir das bunte Spektakel. Am nächsten Tag waren wir sehr dankbar über anfangs ein paar Wolken am Himmel. Wir besuchten etliche Pagoden und staunten über ihre Vielfältigkeit. Wieder viele neue Eindrücke… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #11 – 1 Million Buddhas ! Auf dem Weg nach Monywa (Burma mit Take Off Reisen)

Heute war der Tag der 1 Millionen Buddha Statuen. Nachdem wir uns in Mandalay noch den berühmten Mahamuni-Buddha angesehen hatten, machten wir uns auf den Weg in Richtung Westen nach Monywa. Unser erstes Ziel in der Region war die bis dato größte Statue der Welt beim Dorf Khatakan Taung, die erst 2008 fertiggestellte Laykyun Setkyar Statue. In der Umgebung dieser Pagode konnten wir die ersten tausende von Buddha-Statuen erahnen. Jeweils unter einem Ficus-Bäumchen errichtet, glich ein Buddha dem nächsten… aber die Masse war schon beeindruckend. Beim nächsten Stopp in der Thanboddhay Pagode (Mohnyin Than Buddha Pagode) gab es das nächste Highlight des Tages: Über 600.000 Buddha-Abbilder können in dieser farbenfrohen Pagode bestaunt werden. Unglaublich diese Pagode… und viel zu wenig Zeit um alles im Detail zu erkundigen. Nachdem wir dann kurz in unserem Hotel in Monywa eingecheckt hatten (einfach, aber sauber) ging es auch schon weiter. Mit einem kleinen Fährboot über den Fluss und dann weiter mit einem Pick-Up-Truck zu den Sandsteinhöhlen (Phowintaung Caves) in den Hpo-Win-Bergen. Auch hier gab es tausende von Buddha-Statuen zu entdecken… die meisten direkt aus den Felsen geschlagen. Eine sehr mystische Landschaft. Wieder viele neue Eindrücke… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #10 – Mingun, Inwa (Ava) und Amarapura (Burma mit Take Off Reisen)

Heute stand als erstes wieder eine Bootsfahrt auf unserem Programm. Wir machten uns auf dem Irrawaddy nordwärts, gegen den Strom, auf den Weg nach Mingun. Dort besuchten wir den imposanten Sockel der nie vollendeten Mingun-Pagode, die Mingun-Bell (die Größte noch klingende Glocke der Welt) und die weiß leuchtende Hsinbyume-Pagode. Zurück in Mandalay nehmen wir nach einer kurzen Autofahrt eine Fähre zur „Insel“ Inwa, der Hauptstadt des alten Königreichs Ava. Dort sehen wir uns während einer Kutschfahrt das Bagaya Kloster und die Yadana Hsemee Pagode genauer an. Den Sonnenuntergang erleben wir dann an der längsten Teakholzbrücke der Welt, der U-Bein-Brücke in Amarapura. Wieder ein langer Tag… mit unterschiedlichsten Eindrücken… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #09 – Zugfahrt über das Gokteik-Viadukt (Burma mit Take Off Reisen)

Heute ging es früh los… um sechs Uhr machten wir uns auf den Weg. Unser Ziel war Pyin U Lwin. Hier stiegen wir in einen Zug nach Lashio. Vier Stunden sollte unsere Fahrt mit diesem Zug dauern, das Highlight dabei war das Gokteik-Viadukt. Nach dieser atemberaubenden Zugfahrt ging es zurück nach Mandalay. Wir hatten eine recht abenteuerliche Fahrt über den Oriental Highway und kamen wegen des vielen Verkehrs viel zu spät in Mandalay an. Schnell schauten wir uns noch das  „Golden Palace Monastery“ an und hileten noch schnell an der Mauer der Königsstadt an. Von dort konnten wir auch noch einen Blick auf den Mandalay Hill erhaschen. Ein langer Tag… mit vielen tollen Eindrücken… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #08 – Auf dem Weg nach Mandalay (Burma mit Take Off Reisen)

Heute müssen wir wieder runter vom Berg. Gar nicht so einfach, wenn auch 30.000 Pilger auf eine Fahrt Berg abwärts warten. Aber irgendwann saßen auch wir in einem Truck und rollten dem Tal entgegen. Danach ging es wieder mit dem Minivan in Richtung Yangon. Auf dem Weg zum Flughafen schauten wir uns noch ein wenig das Arbeiten und Leben in Myanma an. Auch hatten wir noch Zeit uns die Shwethalyaung und Mya Tha Lyaung Reclining Pagode in Bago anzuschauen. Danach ging es zum Flughafen und von dort aus mit Zwischenstopp in Heho nach Mandalay. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #07 – Unterwegs zum „Goldenen Felsen“ (Burma mit Take Off Reisen)

Wir verlassen Yangon und machen uns auf dem Weg zum Goldenen Felsen. Während der sechs stündigen Fahrt dorthin machen wir noch zwei Stopps in Bago uns schauen und zwei Pagoden an. Der Weg zum Goldenen Felsen in unserem Minivan endet im Basislager. Von dort aus geht es nur noch mit einem Truck weiter… ganz schön abenteuerlich. Die Stimmung auf dem Pagodengelände des Goldenen Felsens war wieder sehr mystisch… viele Gläubige erleben zusammen einen friedlichen Abend… unglaublich schön. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #06 – Yangon intensiv (Burma mit Take Off Reisen)

Der heutige Tag stand unter dem Motto „Yangon intensiv“. Wir legten viele Kilometer zu Fuß zurück, fuhren mit einer Fähre über den Fluss und umrundeten die Stadt ein kleines Stück in dem Circular Train. Unter anderem sahen wir die Sule Pagode, den Mahabandoola-Park, viele alte Kolonialbauten, und machten dann Rast in einem kleinen typischen Teehaus bevor wir uns zum Bahnhof für den Circular Train machten. Danach fuhren wir noch ins Nationalmuseum und zu einem kleinen Basar. Im Hotel konnten wir uns noch ein wenig frisch machen, bevor es dann zum Abendessen ging. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #05 – Yangon am Nachmittag (Burma mit Take Off Reisen)

Am Nachmittag startete unser Rundreiseprogramm von Take Off Reisen. Mit unserem Reiseleiter Sai und einem weiteren Mitreisenden machten wir uns auf die erste Erkundungstour durch Yangon. Nachdem wir am See des Royal Park eine riesige „königliche Barke“ und Vorbereitungen für das Lichterfest am Abend bestaunt haben, ging es weiter zum liegenden Chaukhtatgyi Buddha und anschließend wieder zur Shwedagon Pagode. Das war ein gemütlicher erster Tag, den wir abends noch bei einem tollen Essen ausklingen ließen. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #04 – Anreise nach Yangon, Shwedagon Pagode, Festival of Lights (Burma mit Take Off Reisen)

Heute geht es endlich weiter in das Land der goldenen Pagoden, Myanmar. Wir zeigen Euch die Anreise nach Yangon und geben praktische Tipps für die Einreise. Anschließend verbrachten wir vom Sonnenuntergang bis spät in die Nacht unvergessliche Stunden auf dem Gelände der Shwedagon Pagode. Hier erlebten wir einen sehr besonderen Abend mit unglaublich vielen Gläubigen. Gänsehaut pur! Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #03 – Thonburi Tour – Auf den Spuren von König Taksin (Burma mit Take Off Reisen)

Schon war unser letzter Tag in Bangkok angebrochen. Morgen sollte es weiter gehen nach Myanmar. Wir hatten für diesen Tag wieder bei Green Bangkok Tours eine Sightseeingtour gebucht: Thonburi Tour – Auf den Spuren von König Taksin. Dabei haben wir zu Fuß die Gegend um Wat Arun erkundet. Wir haben den Wat Molee Lokajaram, die Ton Son Moschee, die katholische Santa Cruz Church und den Wat Prayun erkundet. Bei letzterem war schon das ganze Gelände herrlich bunt für das Wasserfest am nächsten Tag geschmückt. Auch bei einem Bummel über den Blumenmarkt konnten wir die vielen schönen Blumen als Opfergaben bewundern. Nach der Tour entspannten wir dann noch ein wenig im Hotelpool und anschließend genossen wir noch einen Cocktail zum Sonnenuntergang in der Red Sky Bar.

Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #02 – Individuell zum Königspalast und Chinatown vom Tag in die Nacht (Burma mit Take Off Reisen)

An unserem ersten Tag in Bangkok wollten wir mal wieder in Erinnerungen schwelgen. Schon auf unsere Hochzeitsreise waren wir in hier gewesen und waren damals total erschlagen von der Schönheit des Königstempel „Wat Phra Kaeo“. Den wollten wir uns heute noch einmal anschauen. Da wir doch nicht so früh unterwegs waren, wie wir eigentlich vorhatten, so mancher Weg dann doch länger dauert als gedacht, waren wir leider erst gegen Mittag dort. Es war daher sehr voll und es viel uns schwer, bei den vielen Menschenmassen die schönen Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Trotzdem machten wir das Beste daraus. Leider mussten wir dann aber auch noch recht früh zurück, denn für den Abend hatten wir die Tour „Chinatown, vom Tag in die Nacht“ gebucht. Auch hier lief nicht alles so wie erwartet. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #01 – Anreise nach Bangkok und der erste Abend in Asien (Burma mit Take Off Reisen)

Nun geht es endlich los zu unserer Myanmar Rundreise! Die ersten Tage verbringen wir jedoch zur Einstimmung in Bangkok, Thailand. In der heutigen ersten Folge geht es mit einem Zubringerflug von Hannover nach Frankfurt und dann weiter mit dem A380 von Thai Airways in Richtung Bangkok. Wir beziehen unser Zimmer bzw. eine Executive Suite in der 45. Etage des Centara Grand at CentralWorld und zeigen euch ein paar Eindrücke von dem dazugehörigen Einkaufszentrum. Nach einem Besuch der Red Sky Bar in der 55. Etage des Hotels zieht es uns dann noch in die Straßen von Bangkok. Wir schauen uns den Erawan Shrine an und essen noch in einem typischen thailändischen Restaurant. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR Trailer – Vorstellung unserer Rundreise (BURMA)

Schon über ein Jahr im Voraus hatten wir unsere „Traumreise“ gebucht. Wir wollten endlich das Land der Goldenen Pagoden besuchen… Myanmar!

Die Reise hat alles übertroffen, was wir uns vorgestellt haben. Dabei waren es nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten oder die unglaublich schönen und unterschiedlichen Landschaften die dieses Land wirklich sehenswert machen.

Der erste Trailer ist nun fertig…. weiterlesen

Vietnam Rundreise 17/17: Phan Thiet Mui Ne, Saigon Mui Ne Resort, Rollertour

Alles geht einmal zu Ende. In dem letzten Video unserer Vietnam-Rundreise zeigen wir euch unser letztes Hotel, das Saigon Mui Ne Resort. Hier haben wir die letze Woche verbracht. Danach geht es auf die lange Heimreise zurück nach Deutschland. Und unser Fazit der Reise? Lest selber weiter unten im Text 🙂   Weiterlesen

Vietnam Rundreise 16/17: Phan Thiet / Mui Ne, Strand, weiße und rote Dünen, roter Canyon, Wasserfall

In dem vorletzten Video unserer Vietnam-Rundreise zeigen wir euch den noch unberührten Strand in Phan Thiet / Mui Ne und nehmen euch mit auf eine Jeep-Tour ins Hinterland. Dabei ging es zum White Lake und dem White Canyon, eine mächtige Dünenformation, die sich kilometerweit ins Landesinnere erstreckt. Abschließend besuchten wir einen Wasserfall und gingen dazu Barfuss durch das Flussbett stromaufwärts.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 15/17: Tay Ninh, die Sekte der Cao Dai

Nachdem wir das Tunnelsystem der Vietkong besucht haben, machen wir uns weiter auf den Weg nach Tay Ninh. Dort besuchten wir den Hauptsitz der Cao Dai Sekte. Ein Mystischer Ort!

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 14/17: Cu Chi, die Tunnel der Vietcong

Heute machten wir uns auf den Weg nach Cu Chi. Dort besuchten wir das legendäre Tunnelsystem der Vietkong. Hunderte von Kilometer, unterirdisch angelegte Tunnel, die im Vietnamkrieg durch ganz Süd-Vietnam gezogen waren. Die Kämpfer aus dem Norden konnten so hinter feindlichen Linien nahezu unentdeckt operieren. Cu Chi ist zwar touristisch „voll erschlossen“, vermittelt jedoch einen kleinen Eindruck in ein Stück Zeitgeschichte.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 13/17: Saigon, Stadtrundfahrt

Heute machten wir eine Stadtrundfahrt durch Saigon. Wir besuchten u. a. das Kriegsmuseum. Dieser Besuch hat uns noch die nächsten Tage beschäftigt! Anschließend ging es weiter zur Kathedrale Notre Dame und den ehemaligen Präsidentenpalast. Weiterlesen

Vietnam Rundreise 12/17: Saigon, Chinatown

Wir fuhren zurück aus dem Süden Vietnams nach Saigon. Bevor wir unsere Zimmer im Hotel Windsor Plaza beziehen konnten, machten wir noch einen Bummel durch Chinatown. Dort besuchten wir zunächst eine Pagode. Anschließend bummelten wir noch in eine chinesische Apotheke… sehr Skurril. 🙂

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 11/17: Can Tho, schwimmende Märkte, Reisfabrik

Wir besuchten die schwimmenden Märkte in Can Tho und konnten so exotische Früchte direkt vom Bauern kaufen. Mitten auf dem Wasser werden von Boot zu Boot allerlei Waren umgeschlagen. Danach schauten wir uns eine Reisfabrik an, in der neben Reispapier auch Reisnudeln hergestellt wurden.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 10/17: Can Tho, Soc Trang

Noch recht müde vom gestrigen Reisetag machten wir uns heute auf den Weg nach Soc Trang. Dort besuchten wir eine Khmer-Pagode, die für ihre fliegenden Hunde bekannt ist und ein Khmer-Museum. Auf dem Weg dorthin sahen wir einiges skurriles…

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 9/17: Ruinen der Champa in My Son, unterwegs von Hoi An nach Can Tho

Während eines Tagesausfluges machten wir uns von Hoi An aus auf weiter ins Landesinnere. Unser Ziel waren die Ruinen der Champa in My Son. Auf dem Weg dorthin besuchten wir einen landestypischen Bauernmarkt und eine Bauernfamilie die Reispapier herstellte.

Der folgende Tag war leider ein kompletter Reisetag. Wir flogen von Danang nach Saigon. Als wir dort ankamen, war es leider schon dunkel, aber unsere Reise für den Tag war noch nicht zu Ende. Wir mussten noch ca. fünf Stunden mit dem Bus weiter südlich nach Can Tho fahren. Insgesamt waren wir mehr als 12 Stunden auf Achse!

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 8/17: Hue, Tu Duc Kaisergrab, Hai Van Pass, Bauernmarkt in Hoi An

Heute stand der Weg von Hue nach Hoi An auf dem Programm. Nachdem wir die Tu Duc Gräber besucht haben ging es mit einigen Fotostopps weiter den Hai Van Pass herauf.  Danach besuchten wir ein Cham Museum in Danang, bevor wir weiter nach Hoi An fuhren.
Weiterlesen

Vietnam Rundreise 7/17: Hue, Kaiserstadt

Unser nächstes Ziel in Hue war die alte Kaiserstadt. Von 1802 bis 1945 war Hue die Hauptstadt Vietnams. Die Kaiserstadt selbst galt als die verbotene Stadt – und war nur allein dem Herrscher und dessen Familie vorbehalten! Wir besuchten dieses riesige Areal, welches im Vietnamkrieg stark beschädigt wurde. Seit 1993 gilt die Kaiserstadt übrigens als UNESCO Weltkulturerbe!

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 6/17: Hue, Parfümfluss, Pagode der himmlischen Frau

Sehr früh ging es heute mit dem Flugzeug von Hanoi nach Danang. Vor dort aus fuhren wir nach Huế. Nach einer Bootsfahrt auf dem Parfümfluss sahen wir uns das Wahrzeichen von Huế an, die Pagode der himmlischen Frau.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 5/17: Hanoi, Hoan Kiem See, Cheo-Aufführung

Der zweite Teil unserer Stadtrundfahrt durch Hanoi führte uns zum Hoan Kiem See. Am Abend schauten wir uns eine Cheo-Aufführung in einem traditionellen Theater an.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 4/17: Hanoi, Ho Chi Minh-Mausoleum, Ein-Säulen Pagode, Literaturtempel

Nach einer über dreistündigen Rückfahrt von Halong nach Hanoi bezogen wir erst einmal wieder unsere Zimmer im Hotel Galaxy. Wir machten uns ein wenig frisch und schon ging es auch weiter zu einer Stadtrundfahrt. Als erstes fuhren wir zum Ho Chin Minh Mausoleum, besichtigten die Ein-Säulen-Pagode und den Literaturtempel.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 3/17: Halong-Bucht

Nachdem wir in Halong angekommen waren, bestiegen wir ein uriges Boot mit welchem wir den restlichen Tag über die Halong-Bucht schipperten. Anfangs war es noch recht bewölkt, aber wir hatten Glück und die Sonne guckte immer öfter durch die Wolken hervor… zum Abschluss sahen wir noch einen sehr schönen Sonnenuntergang.

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 2/17: Hanoi, Busfahrt durchs Verkehrschaos nach Halong, Reisfelder

Am ersten Tag unserer Rundreise machten wir uns mit dem Bus auf den Weg von Hanoi nach Halong. Gar nicht so einfach sich durch den Verkehr von Hanoi zu schlängeln 😉 Während der Fahrt hat uns unsere Reiseleiterin Nga viele interessante Sachen über das Leben in Vietnam erzählt. Sehr idylisch war dann ein Stopp bei einigen Reisbauern.

 

Weiterlesen

Vietnam Rundreise 1/17: Anreise nach Hanoi

Auf nach Asien! Begleitet uns auf unserer Anreise nach Vietnam. Wir flogen von Frankfurt/Main über Bangkok nach Hanoi. Dort wurden wir auf der Fahrt zu unserem Hotel das erste Mal mit dem doch recht chaotischen Verkehr in Vietnam konfrontiert 😉 Das ist der Anfang unserer Rundreise durch dieses wunderschöne Land!

Weiterlesen

Thailand Rundreise 18/18: Ko Samui, der Marine Nationalpark

Irgendwann geht auch mal die schönste Reise zu Ende. Zum Abschluss unserer dreiwöchigen Reise machten wir einen Ausflug in den recht weiträumigen Marinepark, westlich von Koh Samui gelegen. Hier paddelten wir fleissig in Hochseekajaks und entdeckten die Vielfalt der Natur. In unserem Tagebuch könnt ihr noch etwas über zwei Schnochelausflüge nachlesen… Weiterlesen

Thailand Rundreise 17/18: Koh Samui, Inselrundfahrt

Koh Samui ist recht klein. Fast berühmter ist die gegenüberliegende Insel Koh Phangan – schließlich handelt der später verfilmte Roman the Beach von dort. Ständig finden dort die berühmt berüchtigten Vollmondpartys statt. Heute machten wir uns also auf die Insel zu erkunden. Wir besuchten den Hinlad Wasserfall, den Hinta Hinyai Felsen, auch Mama Papa Felsen genannt. Außerdem bestaunten wir den riesigen goldenen Buddha, der weit vor der Küste sichtbar ist.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 16/18: Chiang Mai, auf dem Weg nach Koh Samui

Weiter ging es von Chiang Mai aus mit dem Flugzeug Richtung Süden. Koh Samui war das Ziel. Der Flughafenterminal bestand nur aus ein paar Bambushütten. Jetzt kann der Urlaub also anfangen. 😉

Weiterlesen

Thailand Rundreise 15/18: Chiang Mai, das Elefantencamp

Zum Abschluss der Nord-Thailand Rundreise besuchten wir ein Elefantencamp. Auf den Rücken eines sanften Riesen haben wir den Fluss überquert und haben uns sicheren Fußes durch den Dschungel tragen lassen. Ein ganz besonderes Erlebnis.
Weiterlesen

Thailand Rundreise 14/18: Chiang Mai, das Mung Bergdorf

Neben den Prunk in den Palästen, dem vielen üppigen Gold – fanden wir hier nun den totalen Gegensatz. Sehr ursprünglich und doch so sehr vom Tourismus abhängig sind die Bewohner des Mung Bergdorfes. Früher lebten sie vom Opiumanbau, heute vom Tourismus.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 13/18: Chiang Mai, Bergtempel

Hoch über den Dächern Chiang Mai’s war der Tempel Doi Suthep zu finden. Wir lernten ein wenig über die Ahnenverehrung der Thais.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 12/18: Chiang Mai, Besuch einer Seidenfabrik

Nachdem wir den Norden erreichten hatten erkundeten wir die Region. Wir verließen Chiang Rai sehr früh um in der Nähe von Chiang Mai eine Seidenfabrik zu besuchen.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 11/18: Sop Ruak, das goldene Dreieck, Laos, Burma

Fast am nördlichsten Punkt des Landes angekommen. Wir erreichten das legendäre goldene Dreieck. Hier grenzen Laos, Thailand und Myanmar (Burma) aneinander. Bis heute ist dieser Landstrich für seinen regen Opiumhandel bekannt. Wir fuhren über den Fluss an das Ufer von Laos und beobachteten das Treiben an der Grenze zu Myanmar.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 10/18: Lampang Luang, Tempel, Reisbauer

Auf dem Weg nach Lampang konnten wir einige Reisbauern bei ihrer Arbeit beobachten. Danach ging es weiter zum Tempel Wat Phra That Lampang Luang. Am Ende des Tages stand noch der größte Stausee Thailands auf dem Programm!

Weiterlesen

Thailand Rundreise 9/18 : Phitsanulok Tempel, Sukothai Nationalpark

Den ersten Tempel des Tages besuchten wir am Flussufer in Phitsanulok, den Wat Mahatat. Hier konnten wir viele Pilger beobachten, die diesen für den Buddhismus wichtigen Ort besuchten. Danach ging es weiter zum Unesco Weltkulturerbe, den Nationalpark von Sukhothai. Ein riesiges Gelände mit vielen Gebäuden und Figuren, verteilt auf siebzig Quadratkilometern.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 8/18 : Nakhon, Besuch eines Frischmarkts

Nichts für Vegetarier! Wir besuchten einen einheimischen Frischmarkt. Hier wurden vor dem Kunden die Frösche im Dutzend ausgenommen. Alles etwas gewöhnungsbedürftig, aber dafür sehr authentisch.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 7/18 : Lop Buri, der Affentempel

Norden, immer weiter nach Norden! Lop Buri war das Ziel für den späten Vormittag. Hunderte von Affen haben mitten in der Stadt eine alte Tempelruine erobert. Die Anwohner füttern die Affen an zentralen Stellen, damit die wilde Horde nicht die Häuser plündert.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 6/18 : Ayutthaya, der Königstempel

Wir haben Bangkok verlassen und fahren mit dem Reisebus Richtung Norden. Unsere erste Station war die Ruine des Königstempels der einstigen Hauptstadt Siams: Ayutthaya.

Weiterlesen

Thailand Rundreise 5/18 : Bangkok, Klongfahrt

Zum Abschluss des langen Tages machten wir eine Klongfahrt (Klong heisst übrigens „Kanal“). Wir machten uns also auf das Venedig Süd-Ost Asiens zu erkunden und entdeckten einiges skurriles.

Weiterlesen

css.php