Trailer zu den Reisevideos

<< >>

Karibik Kreuzfahrt – Weihnachtstour – TRAILER

Jamaika, Cayman Islands, Tortola und St.Kitts –  um nur einige zu nennen. Kann man sich zu Weihnachten etwas schöneres vorstellen? Wir wollten es herausfinden und machten uns auf, um mit der AIDAbella über Weihnachten zwei Wochen durch die Karibik zu kreuzen. Hier nun ein erster Trailer

Vietnam – Trailer

Diese Reise nach Thailand hat uns nicht losgelassen, im Jahr 2007 wir wollten wieder Asien bereisen. Diesmal zog es uns nach Vietnam. In knapp vier Wochen lernten wir dieses wunderschöne Land kennen und fuhren von Nord bis Süd. Hier geht es zum Trailer und den Folgen.

Norwegens Fjorde mit der AIDAluna – Trailer

Atemberaubende Natur, schroff und doch unglaublich schön! Das ist Norwegen! Wir waren im Mai 2013 unterwegs mit der AIDAluna zu den Fjorden Norwegens. Wir starteten vom Hafengeburtstag in Hamburg, über Bergen, Ulvik, Eidfjord, Stavanger und schließlich zur Hauptstadt Norwegens, Oslo. Hier nun der erste Trailer

Malediven – Trailer

Malediven – mitten im indischen Ozean. Wir genossen im November 2014 zwei Wochen das paradiesische Reethi Beach Resort im Baa Atoll. Eine Insel, gerade einmal 600 x 200 Meter groß. Wir erlebten dabei unglaubliche Momente in einer faszinierenden Umgebung – ob an Land oder unter

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – TRAILER

Eigentlich hatten wir ja nicht mehr so richtig Lust auf Kreuzfahrten – nach vier AIDA Kreuzfahrten in nur drei Jahren wollten wir auch einmal wieder anders Urlaub machen. Aber Kreuzfahrer kennen das sicher – es macht schon ein wenig süchtig! So haben wir im Mai

MYANMAR Trailer – Vorstellung unserer Rundreise (BURMA)

Schon über ein Jahr im Voraus hatten wir unsere „Traumreise“ gebucht. Wir wollten endlich das Land der Goldenen Pagoden besuchen… Myanmar! Die Reise hat alles übertroffen, was wir uns vorgestellt haben. Dabei waren es nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten oder die unglaublich schönen und unterschiedlichen Landschaften die dieses

Karibik Silvester Kreuzfahrt – Trailer

Den Jahreswechsel 2011 2012 wollten wir „altersbedingt“ in südlichen Gefilden begehen. Markus wurde schließlich am 1.1.2012 ganze 40 Jahre alt! So kamen wir auf die Idee mit der AIDAluna auf eine zweiwöchige Kreuzfahrt durch die Karibik zu fahren. Hier geht’s zum Trailer und zu den

Thailand – Trailer

Schon ganze acht Jahre ist es nun her. Wir verbrachten unsere Flitterwochen im Juli/August 2004 in Thailand. Wir machten eine Rundreise durch den Norden des Landes und erholten uns schließlich auf Koh Samui. Wir drehten dort unser erstes Reisevideo. Der Trailer zum Film ist nun online      

MYANMAR #18 – Badeurlaub in Ngapali (Burma mit Take Off Reisen)

Unsere Rundreise ist zu Ende… es ist Zeit ein Fazit zu ziehen. Es ist schon unglaublich, wie uns dieses Land und vor allen Dingen die Menschen faszinierten. Uns kam es oft so vor, dass jene Menschen in Myanmar, je weniger ihnen eigentlich zur Verfügung stand, es mit umso mehr Liebe für uns recht machen wollten. Wir zeigen Euch in der letzten Episode unsere Eindrücke vom Strand von Ngapali und erzählen Euch unser ganz persönliches Fazit dieser Reise.

Weiterlesen

MYANMAR #17 – Inle-See / Indein (Burma mit Take Off Reisen)

Heute sind wir wieder auf dem Inle-See und seinen Zuflüssen unterwegs. Früh morgens haben wir erst einmal das rege Markttreiben an der Phaung Daw U Pagode bestaunt. Hier bekommt man wirklich alles, was man braucht. Neben aller Sorten Lebensmittel, Blumen und Haushaltsbedarf wird sogar Benzin mitten auf dem Markt angeboten. Danach fuhren wir einen Flusslauf hoch nach Indein. Zwischendurch mussten wir immer wieder kleine Wehre aufwärts fahren. Mit den Flaschen-Booten war dies kein Problem. Die Wehre gleichen nicht nur den Höhenunterschied aus, sondern sollen auch die Versandung des Sees verhindern. In Indein lag ein langer Fussmarsch vor uns, bevor wir eine alte Pagodenlandschaft entdecken, die sich die Natur schon nach und nach zurück erobert hat… ganz schön mystisch. Danach geht es noch zu den schwimmenden Gärten. Auch auf dem Wasser wird hier alles mögliche an Gemüse angebaut… echt erstaunlich, wie sich die Leute hier zu helfen wissen. Aber schaut es euch doch selber mal an: Weiterlesen

MYANMAR #16 – Inle-See (Burma mit Take Off Reisen)

Heute stand das letzte Highlight unserer Myanmar-Rundreise an, der Inle See. Dieser Süßwassersee liegt nicht ganz 900 Meter über dem Meeresspiegel, hat eine Ausdehnung von ca. 22 x 10 Kilometer und ist sehr flach. Aus diesem Grund kann alles auf dem See auch nur mit sehr flachen Booten ohne Tiefgang transportiert werden. Den meisten ist dieser See wohl durch seine Ein-Bein-Ruderern bekannt. Diese rudern ihr Boot mit nur einem Bein, damit sie ihre Hände zum fischen frei haben. Für uns war es wieder ein tolles Erlebnis mit den schmalen Booten über den See zu schippern. Zuerst ging es ca. eine dreiviertel Stunde zu unserem Hotel mitten im See. Wow, so etwas hatten wir auch nocht nicht erlebt, die nächsten zwei Nächte würden wir auf Stelzen direkt über dem Wasser verbringen 🙂 Nach einer kurzen Erholungspause machten wir uns dann auf den Weg zur Phaung Daw U Pagode. Diese Pagode beherbergt fünf Buddhafiguren, die einmal im Jahr in einer königlichen Barke von Dorf zu Dorf gefahren werden. So wirklich zu erkennen sind diese Buddhafiguren nicht mehr, für die Buddhisten sind sie aber sehr heilig. Aber schaut sie euch doch selber mal an: Weiterlesen

MYANMAR #15 – Pindaya (Burma mit Take Off Reisen)

Für heute stand die längste Fahrtstrecke unserer Reise auf dem Programm. Wir mussten ca. 8 – 9 Stunden von Mount Popa nach Pindaya fahren. Nach ca. drei Stunden wechselte die Landschaft, die Berge des Shangebietes kamen in unser Blickfeld. Zeitgleich wechselte auch die Straße. Konnten wir vorher auf doch ganz guten Straßen (für burmesische Verhältnisse) fahren, ging es nun recht kurvenreich die Berge hoch. Unser Fahrer war wirklich nicht zu beneiden 🙁 Da wir auf dem Asia Highway 2 fuhren, wurde die Straße auch von vielen LKWs benutzt. Diese sind in Myanmar von der Größer her nicht begrenzt wie bei uns, d. h. ein LKW transportiert meist bis zu 60 Tonnen Ladung… unglaublich, bei diesen Straßen. Aber irgendwann kamen wir gut in Pindaya am Hotel Conqueror an. Wir bezogen schnell unseren Bungalow und machten uns dann gleich auf den Weg zu den Pindaya Caves. Dies ist ein riesiges Höhlensystem in dem über 8.000 Buddha-Statuen stehen. Bevor man die Höhlen betritt, sieht man vor dem Eingang einen Prinzen, der mit Pfeil und Bogen auf eine riesige Spinne zielt. Der Sage nach, hat er aus den Höhlen sieben Prinzessinen gerettet, die von der Spinne gefangen gehalten wurde. Die schönste nahm er dann zur Gemahlin. Schaut doch selbst, wie schön Burma ist und wie weiläufig die Höhlen von Pindaya:

Weiterlesen

MYANMAR #14 – Mount Popa (Burma mit Take Off Reisen)

Nachdem wir glücklich von unserer Ballonfahrt zurück waren, machten wir uns gegen viertel nach neun auf den Weg. Unser Ziel war der ca. 40 Kilometer entfernte Mount Popa, der Blumenberg. Nach ca. einer halben Stunde Fahrt hielten wir zunächst an einem kleinen Familienbetrieb an. Hier konnten wir beobachten wie der Saft für die Palmzuckerherstellung gewonnen und der Palmzucker daraus hergestellt wird. Vorher schauten wir noch zu, wie mit Hilfe eines großen „Mörsers“ und der Kraft eines Ochsen Erdnussöl gepresst wird. Ein Kilo Erdnüsse ergibt ca. 0,5 Liter Erdnussöl. Toll, so etwas hatten wir auch noch nicht gesehen. Später auf dem Weg machten wir noch einen Stopp auf einem Markt und erreichten dann am Fuße des Mount Popa (1.518 m) den noch berühmteren 737 m hohen Vulkankegel Taung Kalat. Nachdem wir uns zuerst einen Geisterschrein am Anfang des Aufstiegs zur Tuyin Taung Pagode anschauten, hieß es Treppen steigen. Es ging über 700 Stufen barfuss rauf auf den Berg. Der Aufstieg war zum Glück überdacht, so waren wir vor der heißen Sonne geschützt. Trotzdem war dieser Aufstieg ein wenig unangenehm, da die Stufen stellenweise von vielen Affen belagert wurden. Da musste man aufpassen, dass man nicht in ihre „Hinterlassenschaften“ tritt 🙁 Oben angekommen wurden wir mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. In Richtung Mount Popa konnten wir sogar schon unser Hotel für diese Nacht erblicken, das Mount Popa Resort. Nachdem wir wieder heile unten angekommen waren, machten wir uns auch gleich auf den Weg dorthin. So hatten wir noch ein wenig Zeit, die Anlage zu erkunden. Viele kleine Gebäude waren am Hang des Berges verteilt, und jeder Gast bewohnte eine kleine „Doppelhaushälfte“ 😉 Birgit erinnerte die Anlage ein wenig an die bei „Dirty Dancing“… aber das ist eine andere Geschichte 🙂 Schaut selbst, was wir so erlebt haben:

Weiterlesen

MYANMAR #13 – Ballonfahrt über Bagan… oder auch nicht??? (Burma mit Take Off Reisen)

Heute war es nun soweit, der absolute Höhepunkte unserer Reise stand an  – so dachten wir zumindest. Unser zweiter Tag in Bagan stand zu unserer freien Verfügung. An Ausschlafen war aber nicht zu denken. Wir hatten vorab für diesen Tag unser Highlight der Reise gebucht… eine Ballonfahrt über Bagan. Wenn man sich auf eine Myanmar Reise mit Bagan vorbereitet, stößt man unweigerlich auf Fotos und Videos von diesem unglaublichen Erlebnis. Da wir noch nie eine Ballonfahrt unternommen hatten, freuten wir uns umso das nun ausgerechnet in Bagan erleben zu können. Gegen fünf Uhr morgens wurden wir von Team von „Ballons over Bagan“ im Hotel abgeholt. Wir freuten uns sehr… der Himmel war, nach einigen trüben Tagen, sternenklar… so konnte unserem Erlebnis nicht mehr im Wege stehen 🙂 Auch den anderen Mitfahrern merkte man ihre Vorfreude an… alle waren sehr aufgeregt. Am Flugfeld angekommen wurden wir mit Kaffee, Tee und kleinen Knabbereien begrüßt. Unsere Gruppe wurde auf die zwei Piloten aufgeteilt und wir bekamen direkt am Ballon unsere Sicherheitseinweisung… ach, war das spannend. Doch plötzlich war etwas komisch… und dann kam unser Pilot mit einer schlechten Meldung zurück… der Himmel hatte sich zugezogen und die Ballonteams bekamen keien Startfreigabe vom Flughafen 🙁 Das kann doch jetzt bitte nicht wahr sein… ein wenig bedröppelt schauten wir alle aus der Wäsche. Man sah nur noch traurige Gesichter um sich herum, und auch wir konnten es irgendwie nicht glauben. Selbstverständlich würden wir das Geld zurück erstattet bekommen… oder wir könnten zu einem Büro vor Ort gehen um auf einen andren Tag umzubuchen. Aber das geht ja auch nicht, denn am Folgetag sollte ja die Rundreise weiter in Richtung Mount Popa weitergehen. Was machen wir jetzt bloß ??? Schaut euch an, wie unser Erlebnis weiter geht:

Weiterlesen

MYANMAR #12 – faszinierendes Bagan (Burma mit Take Off Reisen)

Wer über eine Reise nach Myanmar nachdenkt hat wohl unweigerlich die faszinierende Pagodenlandschaft von Bagan vor Augen. Mehr als zweitausend Gebäude und Tempel warten darauf, erkundet zu werden. Viele davon kann man nur noch als Ruinen erahnen, andere sind gut besuchte Pilgerstätten. Insgesamt ist Bagan mit einer Fläche von über 36 Quadratkilometern einer der größten archäologischen Stätten Südostasiens.

Auch für uns stand nun dieses Highlight unseres Urlaubs an. Gemütlich schipperten wir von Monywa aus mit dem Schiff auf dem Irrawaddy südwärts in Richtung Bagan. Das Wetter war leider ein wenig trübe und es regnete zeitweise auch. Zum Mittag zauberte das Bootsteam ein kleines Mittagessen… sehr lecker 🙂 Nachdem wir in Bagan unser Hotel bezogen hatten, ging es abends noch in ein Puppentheater. Sai hatte uns Plätze direkt an der Bühne serviert. Während eines köstlichen Abendessens genossen wir das bunte Spektakel. Am nächsten Tag waren wir sehr dankbar über anfangs ein paar Wolken am Himmel. Wir besuchten etliche Pagoden und staunten über ihre Vielfältigkeit. Wieder viele neue Eindrücke… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #11 – 1 Million Buddhas ! Auf dem Weg nach Monywa (Burma mit Take Off Reisen)

Heute war der Tag der 1 Millionen Buddha Statuen. Nachdem wir uns in Mandalay noch den berühmten Mahamuni-Buddha angesehen hatten, machten wir uns auf den Weg in Richtung Westen nach Monywa. Unser erstes Ziel in der Region war die bis dato größte Statue der Welt beim Dorf Khatakan Taung, die erst 2008 fertiggestellte Laykyun Setkyar Statue. In der Umgebung dieser Pagode konnten wir die ersten tausende von Buddha-Statuen erahnen. Jeweils unter einem Ficus-Bäumchen errichtet, glich ein Buddha dem nächsten… aber die Masse war schon beeindruckend. Beim nächsten Stopp in der Thanboddhay Pagode (Mohnyin Than Buddha Pagode) gab es das nächste Highlight des Tages: Über 600.000 Buddha-Abbilder können in dieser farbenfrohen Pagode bestaunt werden. Unglaublich diese Pagode… und viel zu wenig Zeit um alles im Detail zu erkundigen. Nachdem wir dann kurz in unserem Hotel in Monywa eingecheckt hatten (einfach, aber sauber) ging es auch schon weiter. Mit einem kleinen Fährboot über den Fluss und dann weiter mit einem Pick-Up-Truck zu den Sandsteinhöhlen (Phowintaung Caves) in den Hpo-Win-Bergen. Auch hier gab es tausende von Buddha-Statuen zu entdecken… die meisten direkt aus den Felsen geschlagen. Eine sehr mystische Landschaft. Wieder viele neue Eindrücke… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #10 – Mingun, Inwa (Ava) und Amarapura (Burma mit Take Off Reisen)

Heute stand als erstes wieder eine Bootsfahrt auf unserem Programm. Wir machten uns auf dem Irrawaddy nordwärts, gegen den Strom, auf den Weg nach Mingun. Dort besuchten wir den imposanten Sockel der nie vollendeten Mingun-Pagode, die Mingun-Bell (die Größte noch klingende Glocke der Welt) und die weiß leuchtende Hsinbyume-Pagode. Zurück in Mandalay nehmen wir nach einer kurzen Autofahrt eine Fähre zur „Insel“ Inwa, der Hauptstadt des alten Königreichs Ava. Dort sehen wir uns während einer Kutschfahrt das Bagaya Kloster und die Yadana Hsemee Pagode genauer an. Den Sonnenuntergang erleben wir dann an der längsten Teakholzbrücke der Welt, der U-Bein-Brücke in Amarapura. Wieder ein langer Tag… mit unterschiedlichsten Eindrücken… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #09 – Zugfahrt über das Gokteik-Viadukt (Burma mit Take Off Reisen)

Heute ging es früh los… um sechs Uhr machten wir uns auf den Weg. Unser Ziel war Pyin U Lwin. Hier stiegen wir in einen Zug nach Lashio. Vier Stunden sollte unsere Fahrt mit diesem Zug dauern, das Highlight dabei war das Gokteik-Viadukt. Nach dieser atemberaubenden Zugfahrt ging es zurück nach Mandalay. Wir hatten eine recht abenteuerliche Fahrt über den Oriental Highway und kamen wegen des vielen Verkehrs viel zu spät in Mandalay an. Schnell schauten wir uns noch das  „Golden Palace Monastery“ an und hileten noch schnell an der Mauer der Königsstadt an. Von dort konnten wir auch noch einen Blick auf den Mandalay Hill erhaschen. Ein langer Tag… mit vielen tollen Eindrücken… aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #08 – Auf dem Weg nach Mandalay (Burma mit Take Off Reisen)

Heute müssen wir wieder runter vom Berg. Gar nicht so einfach, wenn auch 30.000 Pilger auf eine Fahrt Berg abwärts warten. Aber irgendwann saßen auch wir in einem Truck und rollten dem Tal entgegen. Danach ging es wieder mit dem Minivan in Richtung Yangon. Auf dem Weg zum Flughafen schauten wir uns noch ein wenig das Arbeiten und Leben in Myanma an. Auch hatten wir noch Zeit uns die Shwethalyaung und Mya Tha Lyaung Reclining Pagode in Bago anzuschauen. Danach ging es zum Flughafen und von dort aus mit Zwischenstopp in Heho nach Mandalay. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #07 – Unterwegs zum „Goldenen Felsen“ (Burma mit Take Off Reisen)

Wir verlassen Yangon und machen uns auf dem Weg zum Goldenen Felsen. Während der sechs stündigen Fahrt dorthin machen wir noch zwei Stopps in Bago uns schauen und zwei Pagoden an. Der Weg zum Goldenen Felsen in unserem Minivan endet im Basislager. Von dort aus geht es nur noch mit einem Truck weiter… ganz schön abenteuerlich. Die Stimmung auf dem Pagodengelände des Goldenen Felsens war wieder sehr mystisch… viele Gläubige erleben zusammen einen friedlichen Abend… unglaublich schön. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #06 – Yangon intensiv (Burma mit Take Off Reisen)

Der heutige Tag stand unter dem Motto „Yangon intensiv“. Wir legten viele Kilometer zu Fuß zurück, fuhren mit einer Fähre über den Fluss und umrundeten die Stadt ein kleines Stück in dem Circular Train. Unter anderem sahen wir die Sule Pagode, den Mahabandoola-Park, viele alte Kolonialbauten, und machten dann Rast in einem kleinen typischen Teehaus bevor wir uns zum Bahnhof für den Circular Train machten. Danach fuhren wir noch ins Nationalmuseum und zu einem kleinen Basar. Im Hotel konnten wir uns noch ein wenig frisch machen, bevor es dann zum Abendessen ging. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

Zwei Tage im Harz – Segway-Tour zum Brocken und Megazipline mit Harzdrenalin, Übernachtung in Wernigerode

Auf geht es in den Harz, das höchste Gebirge in Norddeutschland. Wir hatten uns bei dem Veranstalter Harzdrenalin für eine King-Size Brockentour mit dem Segway am Samstag und für die Megazipline am Sonntag angemeldet. Das versprach ein Wochenende voller Spaß und Abenteuer 🙂

Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #05 – Yangon am Nachmittag (Burma mit Take Off Reisen)

Am Nachmittag startete unser Rundreiseprogramm von Take Off Reisen. Mit unserem Reiseleiter Sai und einem weiteren Mitreisenden machten wir uns auf die erste Erkundungstour durch Yangon. Nachdem wir am See des Royal Park eine riesige „königliche Barke“ und Vorbereitungen für das Lichterfest am Abend bestaunt haben, ging es weiter zum liegenden Chaukhtatgyi Buddha und anschließend wieder zur Shwedagon Pagode. Das war ein gemütlicher erster Tag, den wir abends noch bei einem tollen Essen ausklingen ließen. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #04 – Anreise nach Yangon, Shwedagon Pagode, Festival of Lights (Burma mit Take Off Reisen)

Heute geht es endlich weiter in das Land der goldenen Pagoden, Myanmar. Wir zeigen Euch die Anreise nach Yangon und geben praktische Tipps für die Einreise. Anschließend verbrachten wir vom Sonnenuntergang bis spät in die Nacht unvergessliche Stunden auf dem Gelände der Shwedagon Pagode. Hier erlebten wir einen sehr besonderen Abend mit unglaublich vielen Gläubigen. Gänsehaut pur! Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #03 – Thonburi Tour – Auf den Spuren von König Taksin (Burma mit Take Off Reisen)

Schon war unser letzter Tag in Bangkok angebrochen. Morgen sollte es weiter gehen nach Myanmar. Wir hatten für diesen Tag wieder bei Green Bangkok Tours eine Sightseeingtour gebucht: Thonburi Tour – Auf den Spuren von König Taksin. Dabei haben wir zu Fuß die Gegend um Wat Arun erkundet. Wir haben den Wat Molee Lokajaram, die Ton Son Moschee, die katholische Santa Cruz Church und den Wat Prayun erkundet. Bei letzterem war schon das ganze Gelände herrlich bunt für das Wasserfest am nächsten Tag geschmückt. Auch bei einem Bummel über den Blumenmarkt konnten wir die vielen schönen Blumen als Opfergaben bewundern. Nach der Tour entspannten wir dann noch ein wenig im Hotelpool und anschließend genossen wir noch einen Cocktail zum Sonnenuntergang in der Red Sky Bar.

Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #02 – Individuell zum Königspalast und Chinatown vom Tag in die Nacht (Burma mit Take Off Reisen)

An unserem ersten Tag in Bangkok wollten wir mal wieder in Erinnerungen schwelgen. Schon auf unsere Hochzeitsreise waren wir in hier gewesen und waren damals total erschlagen von der Schönheit des Königstempel „Wat Phra Kaeo“. Den wollten wir uns heute noch einmal anschauen. Da wir doch nicht so früh unterwegs waren, wie wir eigentlich vorhatten, so mancher Weg dann doch länger dauert als gedacht, waren wir leider erst gegen Mittag dort. Es war daher sehr voll und es viel uns schwer, bei den vielen Menschenmassen die schönen Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Trotzdem machten wir das Beste daraus. Leider mussten wir dann aber auch noch recht früh zurück, denn für den Abend hatten wir die Tour „Chinatown, vom Tag in die Nacht“ gebucht. Auch hier lief nicht alles so wie erwartet. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR #01 – Anreise nach Bangkok und der erste Abend in Asien (Burma mit Take Off Reisen)

Nun geht es endlich los zu unserer Myanmar Rundreise! Die ersten Tage verbringen wir jedoch zur Einstimmung in Bangkok, Thailand. In der heutigen ersten Folge geht es mit einem Zubringerflug von Hannover nach Frankfurt und dann weiter mit dem A380 von Thai Airways in Richtung Bangkok. Wir beziehen unser Zimmer bzw. eine Executive Suite in der 45. Etage des Centara Grand at CentralWorld und zeigen euch ein paar Eindrücke von dem dazugehörigen Einkaufszentrum. Nach einem Besuch der Red Sky Bar in der 55. Etage des Hotels zieht es uns dann noch in die Straßen von Bangkok. Wir schauen uns den Erawan Shrine an und essen noch in einem typischen thailändischen Restaurant. Aber schaut doch mal selber:

Weiterlesen

MYANMAR Trailer – Vorstellung unserer Rundreise (BURMA)

Schon über ein Jahr im Voraus hatten wir unsere „Traumreise“ gebucht. Wir wollten endlich das Land der Goldenen Pagoden besuchen… Myanmar!

Die Reise hat alles übertroffen, was wir uns vorgestellt haben. Dabei waren es nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten oder die unglaublich schönen und unterschiedlichen Landschaften die dieses Land wirklich sehenswert machen.

Der erste Trailer ist nun fertig…. weiterlesen

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – Folge 5: Griechenland, Korfu

Der heutige Reisetag ist etwas ganz besonderes für uns… wir haben Jahrestag 🙂 Da freut es uns noch ein bisschen mehr, dass wir die Insel anlaufen, auf der wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht haben… Korfu! Korfu ist uns als sehr grüne Insel im Gedächtnis geblieben und wir haben tolle Erinnerungen an unser kleines Hotel in der langgezogenen Bucht von Agios Georgios Pagon… das Hotel Belle Helene. Nachdem wir unseren Mietwagen direkt im Hafen abgeholt haben, fahren wir in Richtung Osten der Insel. Auf dem Weg machen wir einen kurzen Stopp beim Kloster in Paleokastritsa und schauen uns aus der Ferne die Festung Angelokastro an. Ohne Probleme kommen wir dann irgendwann an dem Aussichtspunkt an, an dem wir schon vor Jahren die schöne Bucht von Agios Georgios Pagon bewundert haben. Wir machen ein paar Erinnerungsfotos und anschließend geht es zu unserem alten Hotel. Wir setzen uns gemütlich an die Poolbar und bestellen uns einen griechischen Salat. Nach einer Stippvisite am Strand gibt es dort noch einen Frappe… herrlich. Ja, leider sind auch unsere bewegten Bilder von Korfu nicht mehr auffindbar 🙁 Aber wie zuvor in Dubrovnik und Kotor haben wir eine Diashow mit Kommentaren erstellt. Kommt doch einfach mal mit:

Weiterlesen

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – Folge 4: Montenegro, Kotor

Schon die Einfahrt in den südlichsten Fjord Europas im Morgengrauen war atemberaubend. Bei spiegelglatter See glitt unser riesiges Schiff unseren heutigen Hafen entgegen. Kotor! Nachdem wir mit dem Tenderboot in Kotor angekommen waren, bummelten wir zuerst ein wenig durch die Altstadt. Danach machten wir uns entlang der Stadtmauer auf einem sehr holprigen Weg zu einer kleinen Kirche. Von dort aus hat man eine super schöne Aussicht. Anschließend geht es wieder auf’s Wasser. Mit einem kleinen Boot geht es zur „Lady of the rocks“. Ja, leider sind auch unsere bewegten Bilder von Kotor nicht mehr auffindbar 🙁 Da wir Euch trotzdem gerne von unseren Eindrücken vom südlichsten Fjord Europas teilhaben lassen wollen, haben wir wieder eine kleine Diashow für Euch gebastelt. Wir hoffen, sie zeigt ein wenig, wie schön dieses Fleckchen Erde doch ist. Kommt doch einfach mal mit:

Weiterlesen

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – Folge 3: Kroatien, Dubrovnik

Oh je Ihr Lieben! Eigentlich wollten wir Euch hier Dubrovnik, die Perle der Adria, in bewegten Bildern zeigen. Aber wie es manchmal so ist: Es kommen Pech und Blödheit zusammen. So sind uns durch einen Datenverlust, samt unbrauchbarem Backup, alle Videodaten der restlichen Mein Schiff Adria Tour unwiderruflich verloren gegangen. Wir könnten echt heulen!

Trotzdem möchten wir Euch gerne unsere Eindrücke ein klein wenig vermitteln. Daher haben uns gedacht, wir zeigen Euch in den folgenden drei Episoden stattdessen oldschoolmäßig eine Diashow mit entsprechenden Kommentaren… eigentlich nicht unser Standard, aber leider geht es nun nicht mehr anders 🙁 Los gehts!

Weiterlesen

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – Folge 2: Italien, Brindisi – Pedelec Tour

Nach einem Seetag war unser erster Stopp Brindisi in Italien. Irgendwie wussten wir nicht so richtig, was wir dort anfangen sollten, allzu spannende Ausflüge sollte es dort ja nicht geben 😉 Wir erinnerten uns an unsere Pedelc Tour in Santo Domingo (Dominikanische Repubilk) an Heilig Abend 2013. Das hatte Spaß gemacht. Also buchten wir auf dem Schiff kurz entschlossen auch für Brindisi eine Tour mit dem Pedelec. Wir schauten uns einige Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an, dann ging es bei ein wenig windigem Wetter weiter in die Umgebung. Einen Badestopp am Strand konnten wir wegen der gehissten roten Flaggen nicht für eine Erfrischung im kühlen Nass nutzen. Also ging es ohne Abkühlung wieder zurück in die engen Gassen der Altstadt von Brindisi. Das war ein gelungener Tag…. aber schaut selber:

Weiterlesen

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – Folge 1: Anreise und ein Rundgang über das Schiff

Hurra, es geht wieder auf Kreuzfahrt 🙂 Wir nehmen Euch mit auf die Tour „Adria mit Kroatien“. Wir starten in Valletta (Malta). Weiter geht es nach Brindisi (Italien), Dubrovnik (Kroatien), Kotor (Montenegro) und als letztem Ziel Korfu (Griechenland). Wir zeigen Euch unsere Kabine 11153, das Auslaufen aus dem Hafen und am ersten Seetag das Schiff… habt Ihr Lust? Also, los geht’s:

Weiterlesen

Mein Schiff 3 – Adria mit Kroatien – TRAILER

Eigentlich hatten wir ja nicht mehr so richtig Lust auf Kreuzfahrten – nach vier AIDA Kreuzfahrten in nur drei Jahren wollten wir auch einmal wieder anders Urlaub machen. Aber Kreuzfahrer kennen das sicher – es macht schon ein wenig süchtig!

So haben wir im Mai 2015 ganz spontan eine sehr vielversprechende Tour mit der „Mein Schiff 3“ gebucht. Insbesondere die Erfahrungen mit unseren bisherigen Kreuzfahrten machte es uns möglich, diese Reise sehr entspannt genießen zu können.

Die Videos und detaillierte Berichte folgen in den nächsten Wochen und Monaten… aber hier nun schon mal ein kleiner Einblick in unsere Erlebnisse in einem ersten Trailer:

Weiterlesen

Mallorca – Folge 4: Palma de Mallorca, Kathedrale von Palma „La Seu“

Hier der vierte und letzte Teil unseres Mallorca Kurztrips. Da unser Flieger nach Hause erst gegen Abend von Mallorca abhob, hatten wir an unserem Abreisetag noch genügend Zeit uns ein wenig die Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca, anzuschauen. Als erstes stand die Kathedrale von Palma „La Seu“ auf dem Programm, danach bummelten wir noch ein wenig durch die Gassen der Stadt. Lasst uns mal schauen, was es dort alles zu entdecken gibt…

Weiterlesen

Mallorca – Folge 3: Drachenhöhlen in Porto Cristo, Cala Figuera und Cap Salines

Wir waren ja schon öfter auf Mallorca, trotzdem sind wir bisher noch nie an der Ostküste entlang bis zum südlichsten Punkt der Insel heruntergefahren. Wir starten mit einer Erkundung der „Cuevas del Drach“, den Drachenhöhlen und bummeln danach noch ein wenig durch Porto Cristo. Danach geht es weiter in das kleine Örtchen Cala Figuera. Dieses Städtchen wurde uns schon öfters als sehr idyllisch beschrieben. Wir waren begeistert, ein so schönes und ruhiges Fleckchen auf der Insel zu finden. Zum Schluss fahren wir weiter an der Ostküste entlang bis zum Cap de Ses Salines. Hier steht ein Leuchtturm und durch die kleinen Steinhaufen, die die vielen Besucher hinterlassen haben, wirkt dieser Ort ein wenig mystisch. Habt ihr Lust uns zu begleiten, dann schaut selber…

Weiterlesen

Mallorca – Folge 2: Cap de Formentor und Torrent de Pareis

Unser nächster Ausflug auf Mallorca führte uns zum Leuchtturm am Cap de Formentor. Diesen kannten wir schon von einem früheren Mallorca-Urlaub. Zuerst fuhren wir nach Port de Pollença, bevor wir uns nach einem kurzen Erfrischungs-Stopp auf den Weg die 13,5 km lange Streckt hoch zum Leuchtturm machten. Ein auf dem Weg liegender Aussichtspunkt war leider nicht begehbar, da dort gerade Sanierungsarbeiten stattfanden. Je weiter wir nach oben kamen, desto nebliger wurde es. Heute hatten wir Pech, der Leuchtturm war in den Wolken kaum zu sehen 🙁 Trotzdem war es ein schöner Tag, der am Abend mit einem herrlichen Sonnenuntergang belohnt wurde. Am nächsten Tag machten wir uns auf in den Westen der Insel. Nach einer langen, kurvenreichen Fahrt sind wir an unserem Ziel angekommen: Torrent de Pareis. Hier muss man erst durch einen Berg laufen um dann in eine kleine versteckte Bucht zu gelangen. Ein sehr idyllisches Plätzchen, aber seht selber…

Weiterlesen

Mallorca – Folge 1: Fincarundgang, Els Calderers und Manacor



Im April 2015 haben wir mal wieder einen völlig neuen Urlaub entdeckt. Ein Freund von uns wollte seinen runden Geburtstag auf Mallorca feiern und hat uns dazu für eine Woche auf eine Finca eingeladen. Da sagen wir natürlich nicht nein 😉 Wir entdeckten, wie ruhig doch ein Urlaub auch auf Mallorca sein kann… abseits von den vielen anderen Touristen, mitten in der Natur. Und auch wenn das Wetter nicht ganz so beständig war, haben wir die Zeit sehr genossen.

Wir sind jeden Tag mit unseren Cabrio auf Entdeckungstour gegangen und haben wieder sehr schöne Seiten von Mallorca entdeckt. Nachdem wir unsere Finca „Es Garrovers“ erkundet haben, führte uns unsere erste Tour zu dem alten Herrenhaus „Els Calderers“. Zum Essen legten wir dann noch einen kurzen Stopp in dem beschaulichen Städtchen Manacor ein. Aber seht selber…

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 8 – Sunset Trip, Reethi Day und Tschüss

Auch ein Urlaub auf den traumhaften schönen Malediven geht irgendwann einmal zu Ende. Vorher nehmen wir euch aber noch mit zu einem Sunset Trip auf die unbewohnte Nachbarinsel. Danach zeigen wir euch noch wie schön romantisch ein Abendessen am Reethi Day sein kann. An diesem Tag wird Strom gespart und im Restaurant isst man schön bei Kerzenlicht. Kurz vor unserer Abreise haben wir uns dann noch im Sand von Reethi „verewigt“. Kommt noch zum letzten Mal mit in das Paradies… und schaut selber:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 7 – Schnorcheln am Hausriff #2

Bei unserem ersten Schnochelausflug am Hausriff von Reethi Beach haben wir ja schon eine Menge gesehen… aber die Highlights haben wir Euch bisher vorenthalten. Wir haben riesige Seegurken, unterschiedlichste Muränen, große Drückerfische, die „Hausschildkröte Freddy“ und sogar noch ein Manta an der Riffkante von Reethi Beach gesehen. Schaut doch einfach nochmal mit uns in die bunte und abwechslungsreiche Unterwasserwelt der Malediven:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 6 – Rundgang durch die Villen-Typen

Wenn man einen Urlaub bucht, steht man vor vielen Entscheidungen. Was möchte ich erleben oder wohin soll die Reise gehen? Hat man sich dann für ein schönes Ziel entschieden hat man aber schon wieder die Qual der Wahl: Welcher Zimmertyp ist für mich der richtige?

Um Euch diese Entscheidung für das Reethi Beach Resort ein wenig einfacher zu machen, haben wir für euch einen kleinen Rundgang durch die Villen-Typen auf der Insel gemacht. Wir zeigen euch die Reethi Villa, die Deluxe Villa und auch die Water Villa. Seid ihr gespannt? Dann schaut doch einfach mal rein:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 5 – Turtle Reef und Moonlight Barbecue

Auch von Reethi Beach aus kann man Ausflüge unternehmen. Bei unserem ersten Ausflug haben wir uns zu einem Schnorcheltrip zum Turtle Reef auf gemacht. Die Korallen, die wir dort gesehen haben, waren wirklich riesig. Die ein oder andere Schildkröte haben wir auch gesehen, aber so nah wie Freddy, der „Hausschildkröte“ von Reethi Beach, kommt man ihnen nicht.

Den zweiten Ausflug, den wir unternommen haben war das Moonlight Barbecue. Kurz vor dem Sonnenuntergang ging es los auf die unbewohnte, benachbarte Insel von Reethi Beach. Dort hatten die fleißigen Helfer schon alles für einen romantischen Abend aufgebaut. Wir brauchten nur noch genießen. Das Essen war wie immer super lecker und den Anblick der Sterne vom dunklen Strand aus werden wir wohl nie vergessen. Schaut doch einfach mal rein:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 4 – Technical Tour und Fischfütterung

Wie funktioniert eigentlich so ein Hotelbetrieb auf einer kleinen Malediveninsel? Wie wird der Strom produziert, woher kommt das Trinkwasser oder wie funktioniert die Reinigung der täglich anfallenden Wäsche? Bei der auf Reethi Beach angebotenen „Technical Tour“ haben die Gäste die Möglichkeit einmal in das Inselinnere des Paradieses zu schauen. Es ist sehr interessant zu sehen wo die ganzen Leckereien produziert werden, dass alle Möbel der Insel auch direkt dort in der Tischlerei produziert werden und wie die fleißigen Mitarbeiter selber leben. Den Tag lassen wir dann mit der täglich angebotenen Fischfütterung ausklingen. Alles Dinge, die man nicht alltäglich sieht… schaut doch einfach mal rein:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 3 – Schnorcheln am Hausriff #1

Wie vertreibt man sich die Zeit auf einer so kleinen Insel wie Reethi Beach? Einfach mal gemütlich am Strand liegen, ein tolles Buch lesen, den ein oder anderen Cocktail genießen und natürlich beim Schnorcheln. Wir waren das erste mal auf den Malediven schnorcheln und begeistert von der Menge und Vielfalt an Fischen, die schon das Hausriff für uns zu bieten hatte. Schaut doch einfach mal rein, wie faszinierend die Welt unter Wasser sein kann:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 2 – Inselrundgang

Habt ihr Euch immer schon gefragt, was ein kleines Resort wie Reethi Beach zu bieten hat? Kommt mit, wir machen mit Euch einen Inselrundgang! 🙂 Am Strand entlang geht es einmal um die Insel herum. Wir machen kurze Stopps und stellen euch die wichtigen Einrichtungen kurz vor. Wer also neugierig ist, wie schön die Insel wirklich ist, der schaut jetzt einfach mal rein:

Weiterlesen

Malediven – Reethi Beach Resort – Folge 1 – Auf dem Weg ins Paradies

Auf dem Weg in das Paradies der Malediven. Im November verabschiedeten wir uns vom Schmuddelwetter in Deutschland und machten uns auf den Weg zum Reethi Beach Resort im Baa Atoll. Der Weg dorthin war zwar anstrengend und dauerte gut 24 Stunden. Die Anreise war aber auch aufregend, noch nie sind wir mit dem Wasserflugzeug unterwegs gewesen – eine tolle Erfahrung. Seid dabei auf dieser Reise zu einem herrlichen Fleckchen Erde und seht selbst:

Weiterlesen

Häufige Fragen, Making Of und Liste der Ausflüge

Hallo Ihr Lieben! Wolltet Ihr schon immer mal wissen, wie unsere Reisefilme entstehen? Was uns motiviert und antreibt? Oder schnell einen Überblick über alle Reiseziele und erlebten Ausflüge bekommen? Schaut Euch das mal an:

Wir freuen uns auf Euer Feedback und Anregungen. Viel Spaß beim stöbern.

Malediven – Trailer

Malediven – mitten im indischen Ozean. Wir genossen im November 2014 zwei Wochen das paradiesische Reethi Beach Resort im Baa Atoll. Eine Insel, gerade einmal 600 x 200 Meter groß.

Wir erlebten dabei unglaubliche Momente in einer faszinierenden Umgebung – ob an Land oder unter Wasser.

Begleitet uns auf diese, etwas andere Reise. Wir zeigen Euch alles Interessante, angefangen von dem Transfer per Wasserflugzeug bis hin zu den Vorzügen des Reethi Beach Resorts. Wir berichten von einem Ausflug zum Turtle Reef und von romantischen Momenten beim Moonlight Barbecue auf einer unbewohnten Insel. Genießt mit uns außerdem die fantastische Unterwasserwelt der Malediven.

Hier nun der erste Trailer. Die weiteren Episoden kommen dann ab Januar 2015 nach und nach.

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 10: Basseterre, St. Kitts – Inselrundfahrt mit Veronica :-)

Das letzte Ziel unserer Weihnachtskreuzfahrt war St. Kitts. Wir hatten nichts besonderes geplant und trafen draußen am Hafen auf einige Bekannte. Wir schlossen uns ihnen an und machten eine „Inselrundfahrt“ mit Veronica… der „besten Reiseführerin der Karibik“ 😉

Es wurde ein sehr spaßiger Tag. Wir fuhren die Küstenstraße entlang, besuchten die Überreste einer historische Rum Destillerie aus dem 17. Jahrhundert mitten im Dschungel und bestaunten anschließend einen über 400 Jahre alten Baum im Botanischen Garten. Ausklingen ließen wir den Tag am Carambola Beach. Auch wenn wir gehört hatten, dass dies ein besonders toller Strand sein sollte… dies können wir nicht wirklich bestätigen. Lediglich die/der Shipwreck Bar/Grill ist erwähnenswert. Hier gibt es lecker zu essen bei einer schönen Aussicht. Außerdem stehen den Badegästen Duschen, Toiletten und Umkleidekabinen zur Verfügung.

Am darauf folgenden Seetag ruhten wir uns noch ein wenig aus, bevor es zur Abschiedsparty ging. Eine erlebnisreise Reise ging wieder zu Ende … aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 9: Road Town, Tortola – Ausflug zu „The Bath“ (AIDA)

Am ersten Weihnachtstag lag Tortola auf unserer Route. Hier waren wir ja im Januar 2012 schon einmal gewesen. Damals hatten wir uns für einen Schnorchelausflug und nicht für das legendäre „The Bath“ entschieden. Dies wollten wir nun nachholen. Leider lag AIDAbella erst ab 12.00 Uhr im Hafen von Road Town, so dass ein Ausflug mit einem örtlichen Anbieter nach unseren Recherchen nicht möglich war. Also buchten wir den Ausflug über AIDA. Im Nachhinein war dies nicht unbedingt die beste Entscheidung. Es waren einfach zu viele Leute auf einmal unterwegs und die Zeit auf „The Bath“ reichte gerade mal für einen schnellen Durchgang. So richtig gesehen hatte man es aber leider nicht. Wir hatten trotzdem unseren Spaß. Am Ende gab es noch einen leckeren Rumpunsch (oder auch zwei 😉 ) und auf der Rückfahrt den schönsten Sonnenuntergang der Reise. Mit uns lag die Mein Schiff 2 im Hafen. Wir verabschieden sie zusammen mit Anja und Uwe von unserer Heckkabine … aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 8: Heiligabend an Bord von AIDAbella

Gegen 14 Uhr hieß es schon wieder Leinen los in Santo Domingo. Wir ruhten uns nach der Radtour ein wenig auf unserem Balkon aus, denn am Abend stand die große AIDA Weihnachts-Gala auf dem Programm.

Für uns war es das erste Mal, dass wir Weihnachten ohne unsere Familien verbrachten. Für viele in der Crew auf AIDAbella gehört dies wohl zum Standard. Um ihnen trotzdem einen festlichen Abend im Kreis ihrer „AIDA-Familie“ zu ermöglichen sind viele von Ihnen bei der festlichen Weihnachts-Gala im Theatrium mit dabei. Einer sehr emotionaler Abend … aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 7: Santo Domingo, Pedelec-Tour (AIDA)

Und dann war auch schon Weihnachten 🙂 Heiligabend lagen wir in Santo Domingo im Hafen. Im Voraus konnten wir uns nicht so richtig entscheiden, was wir hier machen sollten. Auf dem Schiff haben wir uns dann für eine Pedelec-Tour durch die Stadt entschieden. Nach dem ersten Stopp am Kolumbus-Leuchtturm Faro a Colón ging es durch die Favelas der Vororte an die Küste. Dort entlang ging es zum Faro de Santo Domingo von dem aus man einen schönen Blick über die Stadt hat. Das nächste Highlight war dann das Gassengewirr der Altstadt mit einer Pause an der Kathedrale. Dort stimmten wir „Oh Tannenbaum“ an… ein wenig Weihnachtsstimmung sollte ja schon aufkommen 🙂 Alles in allem, waren wir sehr angetan die Gegend mit dem Pedelec zu erkunden. Da das Fahren bei den Pedelecs ja auch ein wenig elektronisch unterstützt werden kann, haben wir auch gut durchgehalten. Die Tour ist also auch für uns recht untrainierte Leute möglich… aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 6: Jamaika, Montego Bay – Ausflug mit WillyDoo

Als nächstes folgte ein zweiter Stopp auf Jamaika, Montego Bay. Auch für diesen Tag hatten wir im Voraus einen Ausflug gebucht. Dieses Mal mit WillyDoo. WillyDoo ist schon eine tolle Persönlichkeit und weiß seine Besucher mit seiner Liebe zur Musik zu unterhalten. Zuerst fuhren wir etwas über eine Stunde mit dem Bus nach Margaritaville in Negril an den Strand. Dies ist eine Bar mit tollem Karibikfeeling an einem sagenhaften Strand… einfach nur schön. Nach ca. zweieinhalb Stunden ging es dann weiter zu Ricks Café. Dieser Kulttreff, an dem jeden Abend mit etlichen Leuten der Sonnenuntergang zelebriert wird, ist auch wegen seiner wagemutigen Klippenspringer bekannt. Für den Sonnenuntergang waren wir zu früh, aber nachdem eine Runde Trinkgeld für die Klippenspringer eingesammelt wurde, konnten wir die akrobatischen Leistungen der Einheimischen bestaunen. Zurück am Bus, mixte WillyDoo uns einen leckeren Rumpunsch. Das Ambiente auf dem Parkplatz war nicht das schönste… aber erstaunlicherweise schmeckte der Rumpunsch sehr gut. Wir schafften auf der Rückfahrt tatsächlich den ganzen Eimer… aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 5: Grand Cayman, George Town – Mit den Jetskis zu den Rochen

Nach einem weiteren Seetag lagen wir auf Reede vor Grand Cayman. Dass wir hier noch einmal, wie auf Antigua, zu den Rochen wollten, war uns von Anfang an klar. Zuerst hatten wir uns für eine Bootstour entschieden. Als wir allerdings von einer Jetski-Tour zu den Rochen hörten, disponierten wir noch kurzentschlossen um. Wir mussten ein wenig durch George Town bummeln, um zu dem vereinbarten Treffpunkt zu kommen. Hier wurden wir wie vereinbart von einem Taxi abgeholt und fuhren dann auf die andere Seite der Insel. Hier stellten wir fest, dass dort das Meer recht aufgewühlt war… es würde also eine sehr feuchte Angelegenheit werden. Das Wasser bei der Sandbank mit den Rochen war super toll… glasklar und Türkis soweit das Auge reicht. Danach ging es noch zum Rum Point… eine wirklich traumhafte Bucht auf Grand Cayman. Auf der Rückfahrt traute sich dann sogar mal Birgit an das Steuer… und hatte sichtlich ihren Spaß. Aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 4: Belize, Belize City

Der Ausflug in Belize sollte eigentlich eines unserer Highlights der Reise werden. Leider wurde unser gebuchter Ausflug „Adrenalin pur: Canopy, Abseilen & Cave Tubing“ den Abend vorher abgesagt. In Belize hatte es die Tage vorher viel geregnet und die Höhlen fürs Cave Tubing waren überflutet. Die uns angebotenen Alternativen waren leider nix für uns, also entschlossen wir uns zu einer Massage im Spa. Am Nachmittag tenderten wir dann noch in den Hafen von Belize. Wenn man nicht unbedingt auf Shopping und übermäßigen Konsum alkoholischer Getränke steht, nicht wirklich ein Traumhafen auf der Reise 😉 Aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 3: Cozumel/Mexiko, Tulum und Xel-Há

Nach einem weiteren Seetag hieß unser Hafen am 18. Dezember Cozumel in Mexiko. Wir hatten über AIDA den Ausflug Tulum und Xel-Há gebucht. Wir waren bisher noch nicht in Mexiko gewesen und wollten die Chance doch einmal nutzen eine kurze Stippvisite an einer Maya-Stätte zu machen. Nach Chichén Itzá war es uns zu weit, also haben wir uns für Tulum entschieden. Diese Maya-Stätte liegt direkt am türkisblauen Meer und hat schon etwas besonderes. Danach ging es dann in den „Naturpark“ Xel-Há. Dieser liegt rund um eine schöne Lagune. Hier kann man tun und lassen, was das Herz begehrt. Nach einem kleinen Mittagssnack gingen wir ein wenig schnorcheln. Danach bummelten wir noch ein wenig durch die Anlage. Ein halber Tag ist hier zu wenig… aber ein paar schöne Eindrücke konnten wir doch gewinnen. Aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 2: Ocho Rios/Jamaica, Ausflug mit Stephen zu den Dunn River Falls

Nach einem erholsamen Seetag hieß unser erster Stopp Ocho Rios auf Jamaica. Wir hatten im Voraus einen Ausflug mit Stephen, einem weißen Jamaicaner, gebucht. Es sollte zu den Dunn River Falls gehen und es sollte uns Land und Leute näher gebracht werden. Wir hatten eine Menge Spaß an den Wasserfällen, fuhren mit dem Bus ein wenig ins Hinterland, besuchten einen einheimischen Markt und aßen lecker Jerk Chicken bei Scotchies. Alles in allem ein rundum gelungener Tag. Aber seht selbst:

Weiterlesen

AIDAbella – Karibik 7 – Weihnachtstour – # 1: La Romana, Anreise, Seetag, Fantreffen, Weihnachtsmarkt

Über Weihnachten in den Urlaub… das hatten wir noch nie „gewagt“. Nun haben wir uns doch mal getraut. Mit der AIDAbella ging es für zwei Wochen durch die östliche Karibik. Gespannt machten wir uns auf den Weg. Das erste Mal flogen wir mit Air Berlin von Düsseldorf aus. Begleitet uns an den ersten beiden Tagen bei der Anreise, auf unsere Balkonkabine und zur Sail Away Party. An unserem ersten Seetag ging es zum AIDA Fantreffen, organisiert von Anja und Uwe und auf den Weihnachtsmarkt. Ja genau, Weihnachtsmarkt… ein Glühwein schmeckt übrigens auch in der Karibik… und Weihnachtslieder kann man da auch ruhig mal singen 😉  Aber seht selbst: Weiterlesen

css.php